Erlöser namens Emmerig

Kurz sah es aus als stünde die Feuerwehr Haidenaab ohne Kommandanten da. Dann fasste sich Christoph Emmerig ein Herz und sprang in die Bresche.

Bei der vierten Kommandantenwahl in der Gemeinde war Spannung angesagt: Durch den Rückzug von Kommandant Volker Günthner und seines Stellvertreters Wolfgang Schroller war ein Führungswechsel angesagt. Bloß fand sich lange keiner, der den Posten übernehmen wollte. Im Vorfeld waren alle Gespräche gescheitert.

Für Erleichterung sorgte schließlich Christoph Emmerig. Der 22-Jährige stellte sich zur Wahl, auch wenn er derzeit ein duales Studium absolviert und deshalb zeitlich eingeschränkt ist. Die 27 Aktiven dankten ihm das Engagement mit viel Applaus und einstimmigem Votum.

Ebenfalls für Erleichterung sorgte Christian Veigl. Er rückt als Stellvertreter nach, nachdem der bisherige zweite Kommandant Wolfgang Schroller aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand.

Reibungslos ging die Wiederwahl des Vorstands über die Bühne. Nach 18 Jahren wurde Dieter Popp für eine weitere Periode im Amt bestätigt. Auch Stellvertreter Werner Schlöger, Kassier Hubert Veigl und Schriftführer Michael Flögel bleiben im Amt. Beisitzer sind Nikolas Weber, Michael Bodner und Jörg Kazmarek, Kassenprüfer Peter Brunner und Thomas Popp.

Die Feuerwehr zählt aktuell 115 Mitglieder, berichtete Popp. In drei Vorstandssitzungen wurden die Termine vorbereitet. Traditionsgemäß beteiligte sich die Wehr an den Festen der Pfarrfiliale Haidenaab. Popp erinnerte an Geburtstags- und Festbesuche, bei denen er sich mehr Beteiligung wünschte.

Im Dienste der Geselligkeit stand ein gemütliches Beisammensein am Feuerwehrgerätehaus. Besonderer Dank galt den Gönnern Norbert Veigl und Peter Deubzer, die immer ein offenes Ohr vor allem bei Anschaffungen für die Wehr und Jugendwehr haben. Ebenso den Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereins für die Bepflanzung und Pflege der Grünanlagen vor und um das Feuerwehrgerätehaus. Für den 4. und 5. Juli kündigte Popp das Dorffest an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.