Erna Schmidt darf im Jakobushof viele Gratulanten-Hände schütteln - Medaille und Blumenstrauß ...
Älteste Mitbürgerin feiert 101. Geburtstag

Etwas aufgeregt sah sie ihrem Geburtstag entgegen. Bei der Gratulationscour für die älteste Mitbürgerin von Auerbach war bei Erna Schmidt jedoch jede Nervosität verflogen. Sie hatte viele Hände an ihrem 101. Wiegenfest am Freitag im Jakobushof zu schütteln, wo die älteste Bürgerin Auerbachs seit nahezu sechs Jahren lebt.

In Hirschenstand (Sudetenland) geboren, war nach der Vertreibung für sie und ihre Familie Bayreuth die erste Anlaufstelle. Danach folgten einige Wohnortwechsel bis sie sich mit ihrem Ehemann, einem gelernten Konditor und Bäckermeister in Neuhaus an der Pegnitz niederließ, wo beide über viele Jahre das Gasthaus "Bayerischer Hof" führten. Später betrieben die Eheleute ein Café-Restaurant mit Übernachtungsbetrieb in Pottenstein bis Altersgründe zur Aufgabe zwangen. Es wurde ein Häuschen in Mosenberg erworben, wo beide bis zum Tod des Ehemannes im Jahr 1982 lebten.

Danach siedelte die Jubilarin wieder nach Neuhaus über. Bis 1999 lebte sie noch selbstständig, seit einem Oberschenkelhalsbruch im Alter von 95 Jahren verbringt sie ihren Lebensabend im Jakobushof. Vier Kinder gingen aus der Ehe hervor, Sohn Erich und zwei Töchter mit ihren Familien gehörten zum Kreis der Gratulanten. Einen schweren Schicksalsschlag hatte die Jubilarin wenige Tage vor ihrem 100. Geburtstag mit dem Tod der weiteren Tochter zu verkraften.

Bürgermeister Joachim Neuß überbrachte die Glückwünsche der Stadt zu diesem außergewöhnlichen Wiegenfest zusammen mit einem Geschenk. "Es ist eine Freude, Sie, Frau Schmidt, noch so fit zu erleben." Im Auftrag des bayerischen Ministerpräsidenten Seehofer übergab er mit einem Brief die Medaille "Patrona Bavariae", in Vertretung des Landrats Richard Reisinger gratulierte Neuß mit einem Blumengebinde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.