Erntedankgottesdienst am "Hansenhof"
Verantwortung zeigen

Geistlicher Rat Wolfgang Traßl feierte zusammen mit den Gläubigen den Erntedankgottesdienst auf dem "Hansenhof" der Familie Gleißner. Bild: tok
Wurz. (tok) Die Gläubigen der Pfarrei Wurz feierten den Erntedankgottesdienst auf dem "Hansenhof" der Familie Gleißner in Kotzenbach.

"Wir müssen in der heutigen Zeit dankbar sein, dass wir genügend zu essen und ein sicheres Dach über dem Kopf haben", sagte Geistlicher Rat Wolfgang Traßl. "Viele Menschen hungern oder sind auf der Flucht." Den Gedanken der Verantwortung füreinander griffen die drei neuen Ministranten in einem Spiel auf, das Angelika Luber einstudiert hatte. Christa Fischer hatte Gedanken und Fürbitten zum Erntedank erarbeitet. Diese trugen Kinder der dritten und vierten Klasse vor. Ein besonderer Dank galt der Familie Gleißner für die liebevolle Gestaltung des Erntealtars.

Die Katholischen Landjugendbewegung bot nach dem Gottesdienst Minibrote zum Verkauf an. Der Erlös dient der Linderung der Not in der Welt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.