Erst im Endspiel gescheitert
Tennis

Weiden. (pmö) Bei verschiedenen Leistungsklassen- und Deutschen Tennisbundturnieren waren Lena Widmann, Katharina Maier und Markus Maier sehr erfolgreich.

Lena Widmann spielte in den vergangenen drei Wochen drei Turniere. Beim Future-Winner-Cup des SV Unterweissach kämpfte sie sich bis ins Halbfinale. Dort musste sie der Nummer 149 der deutschen Damenrangliste, Rosalie Willig vom TC Lauffen knapp im Championstiebreak geschlagen geben.

Besser lief es eine Woche später beim 12. Volksbank Cup in Rastatt. Bis ins Finale gab die Weidenerin keinen Satz ab. Sie konnte sie ihre tolle Leistung aber nicht krönen. Sie verlor im Endspiel gegen Ellen Linsenbolz vom TC Heidelberg.

Beim U21-Turnier in Manching erreichte sie einen respektablen dritten Platz. Die Babolat Open sind jedes Jahr sehr gut besetzt. An Position sechs gesetzt, schlug Widmann im Viertelfinale die an Position zwei gesetzte Sophia Mejerovits vom TC Iphitos München. Im Halbfinale konnte sie, auch auf Grund der hohen Temperaturen, gegen die spätere Turniersiegerin Livia Kraus vom TSC Mainz (DTB-Nr. 124), nicht mehr gegenhalten.

Katharina Maier holte bei den bayerischen Nachwuchsmeisterschaften in Landau einen hervorragenden dritten Platz. Es war sogar mehr drin. Im Halbfinale musste sie sich der späteren Siegerin, Michaele Niedermeier vom Regionalligisten GW Luitpoldpark München, in einem sehr engen Spiel mit 6:2, 4:6 und 4:6 geschlagen geben.

Auch ihr jüngerer Bruder, der erst 15-jährige Markus Maier, machte bei den 59. Erdinger Jugendmeisterschaften auf sich aufmerksam. Auf dem Weg ins Finale schlug er unter anderem den als Toptalent gehandelten Kevin Waginger vom SV Wacker Burghausen mit 6:4 und 6:4. Das Finale gegen Lennard Becker vom MTTC Iphitos München war eine ganz enge Kiste. Der Weidener zog dort mit 5:7, 6:0 und 2:6 den Kürzeren.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.