Erste Asylanten in Eschenbach

Auch in der Rußweiherstadt sind nun Asylbewerber untergekommen. Darüber informierte Bürgermeister Peter Lehr den Stadtrat. Stadtrat Fritz Betzl betreue die beiden "sehr netten kosovarischen Familien". Die örtliche Kleiderkammer habe die Flüchtlinge mit dem Nötigsten ausgestattet. Es gelte nun, den Menschen in Eschenbach eine Chance zu geben. Es liege bereits ein Angebot der SCE-Fußballer vor. Da in Eschenbach in naher Zukunft weitere Asylbewerber erwartet werden, regte Lehr an, sich um Ehrenamtliche zu bemühen, die sich um die Betreuung kümmern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.