Erste Herausforderung für neue Führung: Weidinger Wehr als Ehrenpate

Erste Herausforderung für neue Führung: Weidinger Wehr als Ehrenpate (mmj) Mit einem angenehmen Programmpunkt hatte sich die neugewählte Führungsmannschaft der Feuerwehr Weiding (Bild) bei ihrer konstituierenden Sitzung zu befassen: Die Kameraden sollen beim Gründungsfest zum 150-jährigen Bestehen der Tiefenbacher Wehr die Aufgabe des Ehrenpatenvereins übernehmen. Für diesen Einsatz werden die Verantwortlichen demnächst besondere Vorbereitungen treffen. In der Generalversammlung im vergangenen Februar w
Mit einem angenehmen Programmpunkt hatte sich die neugewählte Führungsmannschaft der Feuerwehr Weiding (Bild) bei ihrer konstituierenden Sitzung zu befassen: Die Kameraden sollen beim Gründungsfest zum 150-jährigen Bestehen der Tiefenbacher Wehr die Aufgabe des Ehrenpatenvereins übernehmen. Für diesen Einsatz werden die Verantwortlichen demnächst besondere Vorbereitungen treffen. In der Generalversammlung im vergangenen Februar wurde Alfred Ferstl, (Siebter von links) von den Mitgliedern zum Vorsitzenden gewählt, zu seinem Stellvertreter Gerold Stoiber (Achter von links). Als Beisitzer wird Josef Liegl (Mitte) die beiden tatkräftig unterstützen. Kommandant der Weidinger Feuerwehrleute ist Günther Bock (rechts), sein Stellvertreter Peter Rettinger (links). Wie Alfred Ferstl informierte, lädt die Festleitung der Feuerwehr Tiefenbach zentral zum Patenbitten am kommenden Samstag, 25. April, ein. Gemeinsame Abfahrt in Uniform nach Tiefenbach ist um 17.45 Uhr beim Feuerwehrhaus. Der Vorsitzende bittet darum, dass sich die Mitglieder das Jubiläum in Tiefenbach - vom Freitag, 29. Mai, bis Montag, 1. Juni - in ihrem Terminkalender vormerken. Bild: mmj
Weitere Beiträge zu den Themen: Weiding (1010)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.