Erste Mannschaft ist Herbstmeister
Tischtennis

Erbendorf. (plo) Die Tischtennis-Abteilung des TSV absolvierte zum Vorrundenabschluss ein volles Programm. Durch einen 9:5-Heimerfolg sicherte sich die erste Mannschaft die Herbstmeisterschaft in der 1. Kreisliga.

Mit 15:1 Punkten liegt der TSV punktgleich mit dem SV Immenreuth II vorn, hat aber die bessere Spieldifferenz. In der Rückrunde kann man sich auf ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Nachbarvereinen freuen.

Auf dem Weg an die Tabellenspitze wurde den Erbendorfern im letzten Heimspiel vom TB Jahn Wiesau noch einmal alles abverlangt. Der Tabellendritte lieferte einen großen Kampf und in dreieinhalb Stunden Spielzeit ging es neun Mal in den Entscheidungssatz. Nach den Doppeln führten die Hausherren mit 2:1.

Das Eröffnungseinzel im vorderen Paarkreuz gewann Bernhard Michl in drei Sätzen gegen Gerhard Thoma. Jeweils im fünften Satz mussten sich Günter Lehner gegen Harald Bächer und Hubert Scherm gegen Thomas Ehrenfried zum 3:3 geschlagen geben. Herbert Grau gewann im Anschluss gegen Helmut Fritsch sicher.

Zur Erbendorfer 6:3-Führung erhöhten im hinteren Paarkreuz Armin Scherm gegen Tobias Ulmer und Fabian Frieser gegen Kurt Scharbert. Wiesau verkürzte durch einen Punkt von Harald Bächer gegen Bernhard Michl. Die Punkte sieben und acht erzielten Günter Lehner und Hubert Scherm. Nachdem Grau gegen Ehrenfried nicht den Deckel auf das Spiel setzten konnte, blieb dies Armin Scherm mit einem Sieg gegen Kurt Scharbert vorbehalten.

Die zweite Garde verlor beim Tabellenzweiten SV Immenreuth II mit 2:9 und muss somit in der 1. Kreisliga auf einem Abstiegsplatz überwintern. Die beiden Zähler gingen auf das Konto von Peter Schraml und Matthias Hablawetz/Mario Fürst. Das vergangene Wochenende hielt für die Tischtennisherren der dritten Mannschaft zum Abschluss der Hinserie mit dem TSV Friedenfels eine so genannte Pflichtaufgabe bereit. Diese Pflicht wurde zur Kür gemacht.

Mit einem 8:0-Sieg hat das Team sein großes Ziel erreicht und wurde Herbstmeister in der 3. Kreisliga. Die Punkte gegen Friedenfels holten die beiden Doppel Andreas Heindl/Florian Rupprecht und Manfred Lochner/Matthias Hablawetz sowie in den Einzeln Andreas Heindl (2), Florian Rupprecht (2), Manfred Lochner und Matthias Hablawetz.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.