"Erste" überwintert als Tabellenführer
Kegelsport

Kulmain. (ak) Mit sechs Siegen und vier Niederlagen beendeten die SV-Kegelteams das Sportjahr. Die Herren I behaupteten nach zwei Siegen mit fünf Punkten Vorsprung die Tabellenführung. Im ersten Spiel bei Gut Holz Wernberg I unterlagen jedoch Thomas Braun (519) und Sven Karger (522). Besser machten es Michael Kastner (555) und Schlusskegler Sebastian Fröhlich (527), die den 2123:2119-Auswärtserfolg (4:2) sicherten. Bei der SpVgg Schirmitz hieß es für die Kulmainer am Ende 5:1. Michael Kastner (536), Sven Karger (519), Thomas Braun (506) und Sebastian Fröhlich (525) ließen kaum Zweifel am 2086:1975-Sieg aufkommen.

Ebenfalls mit zwei Siegen gehen die Herren II als Drittplatzierte in die Weihnachtspause. Mit 4:2 Punkten und 2024:2012 Holz bezwangen Jürgen Rauch (506), Robert Dietl (507), Daniel Scharf (493) und Marco Böll (518) die Gäste von Gut Holz Löschwitz. In der zweiten Begegnung besiegte das Team die SG DJK/Wygant Weiden mit 5:1 Punkten. Johannes Kreuzer (534), Daniel Scharf (549), Jürgen Rauch (528) und Marco Böll (528) waren Garanten für den 2139:2099-Heimerfolg. Die dritte Herrenmannschaft verbesserte sich mit einem 5:1-Erfolg bei WB Altenstadt auf Platz fünf. Es spielten: Robert Dietl (520), Christian Kastner (531), Manfred Pöllath (531) und Johannes Koch (487); Endergebnis: 2059:2055 Holz.

Die Damen I büßten gegen dem RW Hirschau II bei der 1:5-Heimniederlage beide Punkte ein. Für Rita Wegmann (499), Dagmar Fröhler (479), Conny Pöllath (469) und Susanne Rauch (486) reichte es nur zu 1933 Holz, während die Gegnerinnen auf 2015 Keile kamen. Die Herren V hatten zu Hause gegen Waidhaus bei der 1919:1990-Niederlage keine Chance. Philipp Hackl (473), Norbert Schlicht (476) und Martin Gebhardt (435) unterlagen. Nur Schlusskegler Jonas Pöllath (535) punktete bei der 1:5-Niederlage. Die gemischte Mannschaft kassierte bei Gut Holz Löschwitz eine 1720:1977-Niederlage (1,5:4,5). Jessica König (415), Nelly Vulturius (410), Irene Schmidt (446) und Anna Wörl (449) kehrten ohne Zählbares zurück.

Im ersten Spiel besiegte die A-Jugend SG Kulmain/Eschenbach Gast SKK Pirk/Altenstadt mit 4:2 Punkten. Nach der Niederlage von Julia Heinrich (408) machte David Pöllath (497) Boden gut. Verena Liers brachte ihr Team mit 517 Holz entscheidend in Front. Jonas Pöllath (455) sicherte trotz eigener Niederlage den 1887:1845 Heimerfolg ab. Dagegen unterlagen sie SG SKC Speinshart/Luhe-Wildenau mit 2:4. Bei der 1785:1843-Niederlage punkteten David Pöllath (418) und sein Bruder Jonas (482). Daniel Scholz (377) und Verena Liers (508) mussten ihre Gegner ziehen lassen. Die B-Jugend hatte bei der SG Altenstadt/Wernberg/Störnstein mit 0:6 Punkten keine Chance. Sowohl Andreas Kastner (408), Felix Reithmeier (370) als auch Lucas Janisch (301) und Lukas Heining (285) standen au7f verlorenem Posten.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.