Erster Besuch

Vor wenigen Tagen war es soweit. Begleitet von ihrem Ehemann traf die bis dahin unbekannte Cousine bei den Verwandten ihres Vaters ein. Fernand und Colette Rumpler waren mit von der Partie und fungierten als versierte Dolmetscher in dem überbordenden Sprachgewirr.

Der sehr herzlichen Begrüßung mit Küsschen und Umarmung folgten ausgefüllte Tage, in denen die deutschen Gastgeber ihren französischen Gästen die Plätze zeigten, die einst Johann Pirners Leben bestimmt hatten: das Elternhaus, die Schule, seinen Arbeitsplatz in Hackern. Dort begegneten sie sogar einem heute 85-jährigen "Kronzeugen", der Johann Pirner noch selbst gekannt hat und konkrete Erinnerungen beisteuern konnte. Höhepunkt war ein festlicher Abend im Gasthof Bartl am Feuerhof. (wy)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.