Erster Glätteunfall dieses Winters fordert Leichtverletzte
Im Graben überschlagen

Spiegelglatt präsentierte sich am Dienstagvormittag die Kreisstraße im Abschnitt zwischen Wernersreuth und Schachten. Auf der Motzersreuther Höhe kam es infolge der dort vorherrschenden Reifglätte gegen 9.15 Uhr zu einem Unfall mit einer Leichtverletzten.

Die 49-jährige Autofahrerin kam in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Straßengraben überschlug sich das Auto und blieb anschließend auf dem Dach liegen. Die Frau konnte sich selbst aus ihrem Fahrzeug befreien und wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

An ihrem Wagen entstand ein Schaden von rund 8000 Euro. Die eingesetzten Feuerwehren aus Hardeck, Neualbenreuth und Waldsassen sicherten die Kreisstraße und leiteten den Durchgangsverkehr um. Die Kreisstraße war während der Bergungsarbeiten komplett gesperrt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.