Es weihnachtet im Schloss

Auch 2013 fehlte zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes im Kulturschloss der Schnee. Dennoch kamen viele Besucher, die auch am Sonntag wieder erwartet werden. Wenn es zum ersten Advent mit den Flocken nicht klappt, vielleicht am zweiten und dritten, denn auch da öffnet der Schlosshof von 14 bis 18 Uhr. Archivbild: hfz
Landrat Richard Reisinger und Kümmersbrucks Bürgermeister Roland Strehl geben am Sonntag, 30. November, um 14 Uhr den Startschuss für den Weihnachtsmarkt im Kulturschloss Theuern, der auch am zweiten und dritten Adventssonntag jeweils bis 18 Uhr seine Pforten öffnet. Der Weihnachtsmarkt feiert 30-jähriges Bestehen.

Zum offiziellen Auftakt kommen auch St. Nikolaus und die Buben und Mädchen des gleichnamigen Kindergartens; für die musikalische Gestaltung sorgt der Posaunenchor des CVJM Rosenberg. Für Jung und Alt dreht die Sulzbacher Grubenbahn im Innenhof des Schlosses unermüdlich ihre Runden. Um 16 Uhr beginnt im Saal ergänzend eine Feier zu Ehren der Bergmannspatronin St. Barbara mit der Bergmannskapelle, dem Singkreis und der Tanzgruppe des Knappenvereins Wackersdorf. Die Moderation hat Liane Tischner; für Kaffee und Kuchen sorgt der Lions-Club Amberg-Sulzbach.
Weitere Beiträge zu den Themen: Theuern (1141)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.