Es wird wieder Blockflöte gespielt
Rieden

Rieden. (sön) Die Blaskapelle St. Georg bietet im Zuge ihrer musikalischen Früherziehung wieder Blockflötenunterricht an. Interessierte haben in diesem Monat die Möglichkeit, sich montags ab 15.45 Uhr und dienstags ab 16.45 Uhr bei der Lehrkraft zu informieren. Der Unterricht findet im Pfarrheim St. Josef statt.

Hohenburg Auch Krautköpfe rufen "helau"

Hohenburg."Krautkopf helau" heißt es wieder beim Obst- und Gartenbauverein am Samstag, 14. Februar, ab 13.13.Uhr im TUS-Sportheim. Der Hias bringt musikalische Stimmung in die Bude und Vereinsmitglieder bewirten die Besucher mit Kaffee und Kuchen. Jede Maske bekommt einen Preis und beim obligatorischen Rettich-Schneiden geht es darum: "Wer schafft den Längsten?"

Schmidmühlen Krippe nimmt Kinder auf

Schmidmühlen. (bjo) Anmeldungen für die Krippe und den Kindergarten St. Georg für das nächste Kindergartenjahr sind heute von 13.45 bis 15.15 Uhr und morgen von 8.45 bis 9.45 Uhr im Kindergarten möglich.

Jetzt die volle Gaudi-Dröhnung

Schmidmühlen. (hmx) Es wird ernst mit dem närrischen Endspurt. Am unsinnigen Donnerstag sind die Damen des Faschingskomitees zum Krawattenabschneiden im Markt unterwegs und einen Tag später treffen sich die Hexen traditionell um "Onas" beim Zöllist in der unteren Hauptstraße für ihren Zug durch den Markt mit verschiedenen Einkehrstationen. Für den Abend ist beim Ochsenwirt zur Schwarzen Nacht mit den Staubigen eingeladen. In der Nacht wird dann der Winter am Hammerplatz in Form einer Strohpuppe verbrannt.

Am Samstag, 14. Februar, trifft man sich beim Wildererball im Altenbuchnersaal. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Musik machen die Quertreiber. Dazu gibt es Auftritte der Faschingsgarden mit Garde- und Showtänzen sowie des Männerballetts. Ebenfalls am Samstag ist schon ab 14 Uhr zum Faschingsklatsch der Senioren aus Winbuch und Schmidmühlen ins Dorfgemeinschaftshaus nach Winbuch eingeladen.

Geteilt sind am Faschingssonntag die Schmidmühlener wieder bei den Faschingsumzügen in Rieden und in Dietldorf zu sehen. Beginn ist dort jeweils um 14 Uhr. Am Montag trifft man sich zum Rosenmontagsball im Dorfgemeinschaftshaus in Winbuch. Am Faschingsdienstag lädt man im Markt Schmidmühlen wieder zum traditionellen Faschingszug um 14 Uhr ein. Im Anschluss Faschingstreiben in den Schmidmühlenern Wirtshäusern und am Marktplatz.

Das Ende der fünften Jahreszeit ist traditionell am Aschermittwoch der Fischzug durch den Markt. Man trifft sich im Frack und Zylinder um "Oans" beim Ochsenwirt. Später am Abend, so gegen 10 Uhr kann man noch dem Geldbeutel-Eingraben im Kirwabaumloch am Hammerplatz zuschauen - aber dann ist es auch in Schmidmühlen vorbei mit der fünften Jahreszeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.