Eschenbacher Fußballerinnen mit 10:8 Kreispokalsieger
Ungewöhnlicher Sieg

Eschenbach. Obwohl als Außenseiter ins Spiel gegangen, glückte den Fußballerinnen des SC Eschenbach ein überraschender Titelgewinn. In einem torreichen Spiel gegen die DJK Ensdorf, das nach regulärer Spielzeit 7:7 stand, entschieden die SC-Mädels das Elfmeterschießen mit 3:1 für sich und gewannen damit den Kreispokal.

Das Finale entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem der SC Eschenbach zur Pause schon mit 1:4 zurücklag. Das SC-Tor hatte Stephanie Lang zum 1:0 erzielt. Zwar verkürzte Milena Riedl kurz nach der Pause auf 4:2, doch baute die DJK mit einem Doppelschlag (58./59.) auf 6:2 aus. Als hätte jemand einen Schalter umgelegt, besannen sich die Damen des SCE wieder ihrer Fähigkeiten. Milena Riedl (63.) und Birgit Koller (67./70.) brachten den SC auf 5:6 heran, ehe prompt wieder das 7:5 fiel. Doch nochmals Riedl und die eingewechselte Diana Weber schafften noch den nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.