Eschenbacher Socken für Banja Luka

Groß ist die Spendenbereitschaft zugunsten der Weihnachtspäckchen-Aktion des Kirchenthumbachers Hans Karl. Groß ist auch die Freude über unerwartete Spenden. So freute sich Hildegard Paulus riesig, als ihr eine Frau einen Karton voller Socken für den Weih- nachts-Truck der Aktion "Für das Leben und die Hoffnung" übergab.

Es waren 33 Paar Socken, für Kinder und Erwachsene. Nur wer weiß, wie viel Arbeit und Zeit das Stricken kostet, kann den Wert dieser Spende einschätzen. Ein herzliches "Vergelt's Gott" richtete deshalb Hans Karl an die Frau, die nicht genannt werden möchte. Kinderheime, Waisenhäuser und Behinderte, welche diese Spenden über die Caritas von Banja Luka erhalten, werden sich freuen, aber auch über die vielen Päckchen, die auf ihren Transport warten. Bis Samstag, 29. November, können bei Hildegard Paulus in der Zinkenbaumstraße 42 in Eschenbach Pakete abgegeben werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.