Etzenricht.
Kurz notiert Frauen bereiten sich Freude

(wlr) Erst ein kleiner Sektempfang, von den Vorstandsdamen gebackene Köstlichkeiten und ein Blumenstock als Geschenk: Das alles erwartete die Besucherinnen beim Valentinskaffee der Frauen-Union. Routiniert und liebevoll hatte das Team um Vorsitzende Renate Müller die Tische frühlingshaft eingedeckt und den bei Frauen seit fast 30 Jahren beliebten Kaffeeklatsch vorbereitet. 70 Damen zwischen 2 und 89 Jahren waren gekommen. Bürgermeister Martin Schregelmann traute sich als einziger Mann ins Heim St. Nikolaus, genoss aber seinen Status als Hahn im Korb.

KAB sucht junge Mitstreiter

Dürnast. (bk) Der KAB fällt immer etwas ein, ihren 46 Mitgliedern und Gästen ein paar unbeschwerte Stunden zu bieten. "Auf sie können wir uns verlassen, denn sie haben uns bei allen Veranstaltungen sehr gut unterstützt" resümierte Teamsprecherin Sieglinde Koppmann in der Hauptversammlung.

Zweiter Bürgermeister Herbert Rudolph sah darin eine Festigung des Zusammenhalts in der Dorfgemeinschaft. Gleichwohl bat er angesichts der Überalterung, junge Leute anzuwerben. Das ehemalige Schulhaus könne nach einer Luftmessung von der Gymnastikgruppe weiter genutzt werden. Das erste Frühstücksbüfett wertete Koppmann als großen Erfolg. Dies sowie die Gotteslob-Sammelbestellung und der Weinabend hätten ein Jahresplus ergeben, informierte Christine Nachreiner. Rosa Miedl reflektierte Gesundheitsvortrag, Bastelabend, Andachten, den Katholikentag in Regensburg, den Arbeitnehmertag in Sulzbach-Rosenberg sowie Wallfahrten nach Steinfels und Gößweinstein.

Pfarrer Devadass dankte besonders dem Leitungsteam. "Machen Sie auf diesem Weg weiter, um damit die Bedeutung christlicher Werte für unsere Zeit zu bezeugen. Das Programm 2015 startet am 12. März mit dem Thema "Warum lässt der gute Gott uns leiden?" Referent ist Monsignore Karl Wohlgut. 2016 feiert der Ortsverband 60-jähriges Bestehen. Dias von Georg Hoffmann rundeten den Abend ab.

Tipps und Termine Benefizkonzert in St. Peter und Paul

Mantel. (sei) Die kostenintensive Innenrenovierung der katholischen Kirche steht an. Um Spenden dafür zu sammeln, veranstaltet die Pfarrei am Sonntag, 1. März, um 17 Uhr ein Benefizkonzert. Die Kirchenchorgemeinschaft Mantel-Neunkirchen unter Leitung von Brigitte Kreuzer erfreut mit irischen Segenswünschen, "Ich bin der Weinstock" und "Ich bete an die Macht der Liebe". Die OWV-Zithergruppe unter Stabführung von Manuela Gach bietet zwei Tänze, den "Mühlgauer Walzer" und den alten "Pongauer Landler", an. Für neue geistliche Musik stehen die Kolping-Family-Singers unter Leitung von Gisela Reil mit "Richtet die Augen auf zum Herrn, "Unser Lied soll ein Lob für dich sein" und "Oh happy Day". Die OWV-Hackbrrettgruppe wird von Irmgard Ehrlich geleitet und hat "Guad Nacht Walzer", Menuett in C und einen festlichen Marsch im Programm. Weitere Mitwirkende sind der Männergesangverein Mantel mit Michael Bertelshofer sowie die OWV-Gitarrengruppe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.