Etzenricht.
SVE: 0:5-Pleite und Ligaerhalt

SVE-Trainer Michael Rösch könnte ein Stück weit entspannter dreinschauen: Seine Mannschaft hat den Klassenerhalt in der Landesliga Mitte fix. Bild: war
Verrückte Fußball-Welt: Der SV Etzenricht darf sich nach der klaren 0:5-Niederlage beim FC Tegernheim über den Klassenerhalt in der Landesliga Mitte freuen.

"Wir gehören in der kommenden Saison ungeachtet der Ergebnisse aus den noch anstehenden Spieltagen in der Saison 2015/16 der Landesliga an", verkündete SVE-Abteilungsleiter Manfred Herrmann unter Berufung auf das Regelwerk des Bayerischen Fußballverbands in Sachen Auf- und Abstieg. Fakt ist, dass der Tabellen-14. der Landesliga Mitte (eine schlechtere Position kann der SVE nicht mehr belegen) mit aktuell 40 Punkten im Vergleich mit den anderen Landesliga-Staffeln gesichert ist (siehe Kasten). Nur die Vereine auf den Plätzen 15 und 16 müssen in der Landesliga Mitte in die "Rele".

Beim Match in Tegernheim wurde ein Unterschied überdeutlich: Während Tegernheims Spielertrainer Florian Schrepel trotz zahlreicher Ausfälle auf gleichwertige Spieler aus dem breitgefächerten Kader zurückgreifen konnte, musste sein Etzenrichter Kollege Michael Rösch einmal mehr alle Register ziehen. Er füllte sein ersatzgeschwächtes Kollektiv mit Spielern aus der Kreisliga-Elf auf. Mit Moritz Bäumler (21) gab erneut ein Kicker aus der Reserve sein Landesliga-Debüt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.