Etzenricht.
Tipps und Termine Tennissparte kürt Vereinsmeister

(wlr) Zum Saisonabschluss lädt der Tennisverein am Freitag, 24. Oktober, ab 19.30 Uhr ins Albert-Weidner-Haus ein. Unter dem Motto "Zoiglbier und Zoiglschmankerln" beschließen die Mitglieder die Tennissaison. Es werden die Sieger der Vereinsmeisterschaft gekürt. Anmeldung bis Freitag, 17. Oktober, an agnes-soellner@t-online.de oder bei Kornelia Gebhardt, Telefon 0961/5284.

Kurz notiert Erst reden, dann streiten

Kohlberg. (war) "Habt ihr schon miteinander geredet?" So oder ähnlich lautet die vorrangige Frage bei Konflikten. Das nahmen die Teilnehmer aus dem Vortrag von der freiberuflichen Mediatorin Monika Hebeisen aus Hahnbach mit auf den Nachhauseweg. Ihr Referat im Gasthaus "Weißer Schwan" befasste sich zunächst mit der Deutung des Begriffes Mediation und zeigte die Anwendung bei nachbarschaftlichen Auseinandersetzungen auf.

Dabei stellte die Referentin den Sinn einer außergerichtlichen Konfliktbewältigung durch Mediation heraus, strengte einen Kostenvergleich an und nannte Einsparungsmöglichkeiten. Sie erläuterte die möglichen Verfahren und schilderte detailliert Abläufe. Besonders nachvollziehbar war für die Zuhörer das Ausarbeiten von Praxisbeispielen. "Häufig sprechen die Parteien bei aufkommenden Differenzen nicht miteinander. Der fehlende Dialog führt zu verhärteten Fronten", schilderte Hebeisen.

"Ein interessanter Abend für alle Beteiligten", dankte Herbert Riedel, Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Kohlberg-Röthenbach, der Referentin. Er wies darauf hin, dass der Verband Wohneigentum für die Mitglieder Mediation anbiete und gab die Empfehlung, auf diese Methode zurückzugreifen und vor einem Rechtsstreit den Dialog zu suchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.