Europaweit einzigartiger Fahrsimulator

Eine Besonderheit der Bereitschaftspolizei (Bepo) Sulzbach-Rosenberg ist der europaweit einzigartige Fahrsimulator. Während ihrer Ausbildung kommen alle bayerischen Polizeischüler zur VII. Bereitschaftspolizeiabteilung, da dort das Gefahrentraining zur Bewältigung von Einsatz- und Verfolgungsfahrten erfolgt. Jeder von ihnen übt eineinhalb Tage lang mit Hilfe von Computer, Praxistraining und dem Fahrsimulator das richtige Verhalten am Steuer des Einsatzfahrzeuges. Allein im vergangenen Jahr kamen dafür rund 1250 Männer und Frauen nach Sulzbach-Rosenberg.

Im Mai wurde der Fahrsimulator generalüberholt. Beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 26. Juli, besteht die Möglichkeit, das Gerät zu besichtigen. Auch die Kreisverkehrswacht wird dann auf dem Bepo-Gelände vor Ort sein. Sie bringt sogar einen Überschlagsimulator mit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.