EV-Eislaufmädchen überzeugen bei der "Bayerischen"
Sogar Platz auf dem Siegerpodest

Die Eislaufmädels des 1. EV Weiden strahlen nach ihrem erfolgreichen Auftritt bei der "Bayerischen" in Oberstdorf. Dort glänzten Selina Bernlochner, Elisa Cuviello und Lea Fritzen (unten vonlinks), Letizia Götzer, Milena Feil und Maya-Lysann Porsch (oben von links) mit erfreulichen Platzierungen. Bild: hfz
Weiden. (dö) Bayerische Meisterschaften sind im Eiskunstlaufen schon eine Hausmarke. Die Anforderungen an den Nachwuchs sind enorm. Diesen stellten sich auch sechs Mädels des 1. EV Weiden im Leistungszentrum Oberstdorf.

Von Trainer Jan Bartak bestens vorbereitet gingen Elisa Cuviello, Selina Bernlochner, Lea Fritzen, Letizia Götzer, Milena Feil und Maya-Lysann Porsch mit berechtigten Hoffnungen an den Start.

Tatsächlich enttäuschten die Weidener Mädels vor den gestrengen Augen der Kampfrichter nicht und liefen mit ihren exakt einstudierten Kürvorstellungen auf bravouröse Mittelfeldplätze. Damit wurde die unendlich aufwändige Trainingsarbeit nachträglich belohnt. Galt es doch schwierige Schrittfolgen, kombinierte Pirouetten und sogar Doppelsprünge zu zeigen.

Das aus Weidener Sicht herausragende Ergebnis erzielte Maya-Lysann Porsch, die in der Altersklasse Sternschnuppen mit einer makellos vorgetragenen Kür den dritten Podestplatz erkämpfte.

Im Starterfeld von 25 Nachwuchsläuferinnen der Kategorie Anfänger B Mädchen liefen Letizia Götzer auf Rang 15 und Milena Feil auf 17. Bei der mit 24 Teilnehmerinnen ebenfalls zahlenmäßig dicht besetzten Kategorie Nachwuchs B Mädchen U14 belegte Elisa Cuviello den 12., Lea Fritzen den 16. sowie Selina Bernlochner den 17. Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.