Ex-Sulzbacher Daniel Laugner nach Auerbach

Neuzugang beim Handball-Drittligisten SV 08 Auerbach: Vom Landesligisten HSG Lauf/Heroldsberg wechselt Daniel Laugner in der Oberpfalz. Der 23-jährige Kreisläufer spielte in der vergangenen Saison beim HC Sulzbach, kehrte dann zu seinem Heimatverein nach Lauf zurück. Am Dienstag trainierte Laugner das erste Mal bei den Auerbachern mit und hofft schon am Samstag, 17. Oktober, im Spiel gegen die MSG Groß-Bieberau für die Blau-Weißen auflaufen zu können.

Der kaufmännische Angestellte, der handballerisch beim TV Lauf groß wurde, spielte in der Bayernliga-A-Jugend der TS Herzogenaurach und in diversen Auswahlteams, bevor er erstmals zur HSG zurückkehrte. Damals galt er als eines der größten nordbayerischen Talente auf seiner Position. Zur Spielzeit 2013/14 wechselte er zum Bayernliga-Aufsteiger HC Sulzbach-Rosenberg und erzielte gleich in seiner ersten Saison 104/90 Tore für die Herzogstädter. Für Spielertrainer Tobias Wannenmacher passt Laugner bestens ins Anforderungsprofil. "Wir wollen am liebsten junge Talente aus Auerbach und der näheren Umgebung, die sich mit dem Verein und mit denen sich die Zuschauer identifizieren können. Auf Daniel treffen diese Voraussetzungen zu. Einzig an seiner Fitness muss er für die 3. Liga noch arbeiten, aber das weiß er selbst."
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.