Exkursion zu Feuchtwiesen am Rußweiher

Exkursion zu Feuchtwiesen am Rußweiher Auf sein 40-jähriges Bestehen blickt der Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald zurück. Das Jubiläum ist Anlass für eine Bayern-Tour-Natur-Führung durch das Naturatlas-Bayern-Arche- und Naturschutzgebiet Großer Rußweiher (Obersee). Dieser ist zu allen Jahreszeiten ein Ziel für Naturbeobachtungen, etwa von den Aussichtkanzeln aus. Am auffallendsten - akustisch und optisch - ist im Sommer die Welt der Wasservögel. Zum Erkunden bieten sich auch weitere Lebensräume an,
Auf sein 40-jähriges Bestehen blickt der Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald zurück. Das Jubiläum ist Anlass für eine Bayern-Tour-Natur-Führung durch das Naturatlas-Bayern-Arche- und Naturschutzgebiet Großer Rußweiher (Obersee). Dieser ist zu allen Jahreszeiten ein Ziel für Naturbeobachtungen, etwa von den Aussichtkanzeln aus. Am auffallendsten - akustisch und optisch - ist im Sommer die Welt der Wasservögel. Zum Erkunden bieten sich auch weitere Lebensräume an, wie die südlich des Sees in Waldbuchten liegenden Feuchtwiesen. Bei der rund zweistündigen Exkursion am Sonntag, 21. Juni, erfahren die Teilnehmer, welche ökologische Bedeutung die Wiesen haben und welche Bemühungen der Stadt und des Naturparks für den Erhalt erforderlich sind. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Hexenhäusl am Rußweiher (Großkotzenreuth 6). Die Führung leitet Naturpark-Mitarbeiterin Mathilde Müllner. Bild: rn
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.