F 3-Junioren der SG Auerbach bei außergewöhnlichem Einladungsturnier gut platziert
Die Jüngsten in guter Form

Die F3-Junioren der SG Auerbach trat in der Besetzung Elias Brunhuber, Aslan Dogan, Nils Bottler, Lucas Kraus, Mattis Neufeld, Paul Gsell, Nico Schleicher an. Vom fehlten beim Turnier Anna Stella, Vincent Böhm, Felix Popp und Nils Lorenz an. Die insgesamt 15 Auerbacher Tore erzielten Gsell (acht), Kraus (vier), Schleicher (zwei) und Neufeld. Bild: obl
Die F 3-Junioren der SG Auerbach erreichten am Sonntag beim Sparkassen-Cup in der Soccer-Halle in Forchheim einen guten siebten Platz unter 16 Mannschaften.

Die Auerbacher U 8-Kicker belegten zunächst in der Vorrunden-Gruppe B nach sieben Spielen von zehn Minuten mit zwei Siegen, zwei Unentschieden, drei Niederlagen, 9:12 Tore und acht Punkte den vierten Platz. Die Spiele endeten 1:3 (gegen DJK Erlangen), 2:1 (gegen DJK Kersbach), 1:1 (gegen TSV Behringersdorf), 1:3 (gegen ASV Fürth), 1:1 (gegen SG Siemens Erlangen), 0:3 (gegen den späteren Turniersieger ESV Flügelrad Nürnberg) und 3:0 (gegen SV Gößweinstein).

Die SG-Youngsters mussten sich anfangs erst an die Größe des Spielfeldes mit fünf Feldspielern und an den ungewohnten Kunstrasen-Belag gewöhnen, konnten sich dann aber deutlich steigern. Im Spiel um Platz sieben und acht gewannen die Auerbacher gegen die SG 1883 Nürnberg/Fürth mit 6:1. Im Finale setzte sich der ESV Flügelrad Nürnberg gegen den SK Lauf durch. "Insgesamt war es für die Kinder ein tolles Erlebnis, sich mit solchen Gegnern zu messen. Wir als Trainer haben gesehen, dass wir durchaus auf dem richtigen Weg mit unserer Mannschaft sind", so Thomas Gsell.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.