Fackeln brennen

Tradition und Moderne vereinen sich im Advent in Auerbach. Die Bergmänner erinnern an ihre schwere Arbeit unter Tage bei der Barbarafeier und auf Maffei. Archivbild: swt

Von adventlichem Zauber ist derzeit wettermäßig noch keine Spur zu sehen. Und dennoch rüstet sich auch Auerbach so langsam aber sicher für die vorweihnachtliche Zeit.

Die Lichtergirlanden hängen bereits, auch der Christbaum steht schon. Den Anfang macht der Adventsmarkt des Stadtverbandes am Samstag, 28. November. Alle Buden sind belegt, das Christkind hat sich angekündigt und auch die Bergknappen ziehen mit ihren Fackeln wieder auf.

Am Sonntag findet dann in der Kirche traditionell die Barbarafeier statt. Doch die anschießende gemeinsame weltliche Feier läuft in diesem Jahr anders ab. Trafen sich die Bergmänner in ihren schwarzen Uniformen sonst immer im Hotel Goldener Löwe werden sie in diesem Jahr mit einem Shuttlebus nach Nitzlbuch gebracht. Im Schützenheim gibt es die Brotzeit und werden diverse Redner erwartet. Weiter geht es dann am zweiten Adventswochenende mit der Bergwerksweihnacht auf Maffei. Vielleicht werden ja die urigen Hütten und Stände mit ihrem unvergleichlichen Ambiente in diesem Jahr mit Schnee bedeckt sein. Unter den alten Fördertürmen reihen sich die Stände mit glitzernden Sternen, dekorativen Kunsthandwerk aus Holz oder Metall und wärmenden Sachen für Kopf und Hände aneinander.

Tausende von Besuchern werden sich zwischen die alten Maschinen, die im Schein der Lichterketten und Kerzen funkeln, der Stimmung hingeben. Besonders zu empfehlen ist der Fackelaufzug der Bergleute im Schein der alten Fördertürme, eine adventliche Andacht gestalten dann die Pfarrer beider Konfessionen.

Ein Wochenende später steht die Stadt im Zeichen der Senioren. Rund 450 Männer und Frauen werden in der Helmut-Ott-Halle einen Sonntag lang kulinarisch und kulturell unterhalten.

Musikalisch endet der Advent dann am vierten Wochenende. Die Knabenkapelle Auerbach lockt mit ihrem Weihnachtskonzert am Samstag, 19. Dezember, in den Kolpingsaal. Und am Sonntag, 20. Dezember, erklingen um 17 Uhr die Stimmen des MGV Auerbach in der Pfarrkirche zum Adventskonzert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.