Fahnenabordnungen und kirchliche Gremien ziehen durch den Ort

Fahnenabordnungen und kirchliche Gremien ziehen durch den Ort (mue) Mit einem Festgottesdienst und anschließender Sakramentsprozession durch den Markt feierte die Pfarrei St. Martin das Fest der Maria-Trost-Bruderschaft, auch Schutzengelfest genannt. Zum Kirchenzug fanden sich neben Bürgermeister und Gemeinderäten auch alle kirchlichen Gremien, sowie die Fahnenabordnungen der Vereine aus der Gemeinde ein. Die Messe feierten Dekan Johannes Lukas aus Weiden St. Konrad und Pfarrer Arnold Pirner. Pirner da
Mit einem Festgottesdienst und anschließender Sakramentsprozession durch den Markt feierte die Pfarrei St. Martin das Fest der Maria-Trost-Bruderschaft, auch Schutzengelfest genannt. Zum Kirchenzug fanden sich neben Bürgermeister und Gemeinderäten auch alle kirchlichen Gremien, sowie die Fahnenabordnungen der Vereine aus der Gemeinde ein. Die Messe feierten Dekan Johannes Lukas aus Weiden St. Konrad und Pfarrer Arnold Pirner. Pirner dankte zu Beginn dem unbekannten Spender, der alljährlich den Blumenschmuck am Maria-Trost-Altar finanziert. "Da hast du aber einen Schutzengel gehabt": Diese oft gehörte Aussage stand im Mittelpunkt der Predigt von Dekan Lukas. Der Kirchenchor mit Ulrike Schwab an der Spitze umrahmte den Gottesdienst mit der "Festmesse von Gounod" sowie den Liedern "Auf den Händen sollen sie dich tragen" und "Maria, wir vertrauen dir". An der Orgel begleitete Hans Spindler. Anschließend führte eine Sakramentsprozession durch den Markt, den die Blaskapelle Oberwildenau unter Leitung von Bernhard Meiler mit Prozessionsmärschen begleitete. Nach der Rückkehr ins Gotteshaus erfolgten der Segen und das Schlusslied "Großer Gott wir loben dich". Zum Weißwurstfrühschoppen im neuen Pfarrheim spielte dann noch die Blaskapelle. Bild: mue
Weitere Beiträge zu den Themen: Luhe (1374)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.