"Faironika" ist wieder da
Hintergrund

Burkhardsreuth. (bjp) Sie ist wieder da: Nach einer mehrmonatigen Pause kehrt die "faire Milch" auf den Markt zurück. Ein Zerwürfnis zwischen dem Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) als Initiator und dem Kooperationspartner "Milchvermarktung Süddeutschland" habe zu dieser Zwangspause geführt, berichtete BDM-Kreisvorsitzender Werner Reinl beim Milchbauernstammtisch.

Inzwischen werde die "einzige Milchmarke, die den Bauern gehört und zu den 100 bekanntesten Marken in Deutschland zählt", von der BDM-Tochtergesellschaft DFM vermarktet. Am hohen Qualitätsanspruch habe sich ebenso wenig geändert wie daran, dass die Milchlieferanten mit 45 Cent je Kilogramm einen "fairen" Preis erhielten, der auch Ausgangspunkt der Endverbraucherpreis-Berechnungen sei.

Erhalten geblieben sei auch das beliebte Markenzeichen, die schwarz-rot-goldene Kuh "Faironika". Neu sei, dass die nun auch in Viertel-Liter-Packungen erhältliche, gentechnikfreie Milch nicht nur in Supermärkten, sondern auch über das Internet angeboten werde.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.europeanmilkboard.org/index.php?id=442&...
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.