Falsche Papiere, echter Schlagstock
Polizeibericht

Mitterteich. (as) Ein ganzes Paket Anzeigen handelte sich ein Serbe ein, der den Schleierfahndern ins Netz ging. Der in Hamburg wohnende 29-Jährige war mit Freunden nach Regensburg unterwegs. Bei der Kontrolle an der Raststätte tauchte in seiner Geldbörse ein gefälschter kroatischer Führerschein auf. Weitere Angaben dazu wollte er nicht machen. Eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bekommt er, obwohl er als Beifahrer im Auto saß. Denn er hatte eine Aufforderung der Hamburger Polizei dabei, seinen Führerschein vorzulegen. Im Oktober war er als Fahrer kontrolliert worden und hatte keine entsprechende Erlaubnis dabei. Der Grund dafür wurde jetzt klar.

Im BMW fanden die Polizisten noch zwei Navigationsgeräte, die in Hamburg als gestohlen gemeldet waren. Der Serbe meinte, er habe die Geräte auf einem Flohmarkt gekauft. Es folgte eine Anzeige wegen Hehlerei und zu guter Letzt noch wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz: Der 29-Jährige hatte einen verbotenen Teleskopschlagstock in seiner Jackentasche.

Im Blickpunkt Rucksäcke und Koffer gesucht

Wiesau/Fuchsmühl. (as) Seit zwei Monaten ist in der Dreifachturnhalle der Berufsschule eine Notunterkunft für Flüchtlinge eingerichtet. Viele Menschen, die von dort wieder verlegt werden, müssen ihre Habseligkeiten in Plastiktüten unterbringen. Deshalb suchen Helfer bessere Verpackungen. Dringend gebraucht werden Koffer, Trolleys, Reisetaschen, große und kleine Rucksäcke. Für Fragen steht Hannelore Bienlein-Holl, Telefon 09634/3731, zur Verfügung. Sachspenden können auch in ihrer Garage in der Schlossallee 21 in Fuchsmühl abgestellt werden.

Terminkalender Über Shell-Studie diskutieren

Tirschenreuth. (as) Die Einladung richtet sich an alle Jugendlichen. Aber auch haupt- oder ehrenamtlich Aktive in der Jugendarbeit dürfte die Diskussion über die jüngste Shell-Jugendstudie interessieren. Mitautor Ingo Leven stellt die Untersuchung heute, 9. November, um 19 Uhr im "Seenario" vor. Diese Gelegenheit zur Diskussion bietet das Forum "Jugendarbeit im Blick", mit dem die Kommunale Jugendarbeit im Landkreis aktuelle Themen aufgreift. Stephanie Wenisch und Florian Preisinger stellen dabei auch die Ergebnisse eines Landkreis-Checks vor, der bei einem Jugendworkshop entstand.

Wildgerichte selbst zubereiten

Friedenfels. (bsc) Wildgerichte zählen im Herbst zu den besonderen kulinarischen Höhepunkten. In einem Volkshochschulkurs stellt Johann Herrnböck, Wirt und Koch der "Schloßschänke", passende Rezepte vor. Er zeigt, wie man aus Wild und heimischen Beilagen leckere Menüs zubereitet. Zu diesem Kurs am Freitag, 13. November, von 19 bis 22 Uhr in der "Schloßschänke" ist eine Anmeldung bei der VHS Tirschenreuth zwingend erforderlich: Telefon 09631/88-205 oder 88-235, Fax 09631/88-306.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.