Falscher Baum

Fast eine Woche vor dem Maibaumaufstellen machten sich Maibaumdiebe aus Kaltenbrunn auf den Weg nach Mantel und entwendeten den alten Stamm, der unbewacht beim Feuerwehrhaus lagerte.

Bürgermeister Stephan Oetzinger bezahlte die geforderte Auslöse nicht, weil es sich nicht um den Maibaum handelte, der aufgestellt werden solle. Die Diebe hatten sich ein Mängelexemplar ausgeguckt. Nach Begutachtung waren die Verantwortlichen in Mantel zu der Ansicht gekommen, dass der Stamm, weil schon ein ganzes Jahr verwittert und rissig, nicht mehr tauglich sei. Der richtige Baum wurde erst am Tag des Aufstellens aus dem Wald nach Mantel befördert. (sei)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.