Familien befassen sich mit nonverbaler Kommunikation
Wörter sagen wenig

Walter Müller (links) zeigte den Teilnehmern mit praktischen Übungen, wie sie ihre Körperhaltung und Ausstrahlung verbessern können. Den Workshop leitete KAB-Diözesansekretärin Christa Mösbauer (vorne rechts).
Kulmain/ An der individuellen Ausstrahlung und am Ausdruck arbeiteten die Teilnehmer an einem Seminar des KAB-Diözesanverbandes Regensburg im Haus der Begegnung in Strahlfeld. Denn wie das Thema schon sagte: "Kommunikation ist mehr als Worte". Als Referenten hatte Diözesansekretärin Christa Mösbauer den Pantomimen, Schauspieler und Regisseur Werner Müller gewonnen.

Laut dem Nürnberger übermitteln Wörter nur sieben Prozent aller Informationen eines Gesprächs. 38 Prozent werden über den Klang der Stimme wahrgenommen, der Rest durch Gesichtsausdruck, Gestik und Körperhaltung. Selbstdarstellung sei demnach die Betonung der eigenen Stärken.

Müller nahm Bezug auf eine Studie, nach der 90 Prozent des ersten Eindrucks beim Gesprächspartner "durch Ihr eigenes Auftreten geprägt" werden. Selbstdarstellung heiße, sich besser verkaufen, aber nicht sich zu verstellen. Mimik und Gestik könnten die mündliche Kommunikation unterstützen. Wichtig sei, seinem Gegenüber "nicht auf die Pelle" zu rücken. Die Körpersprache und die verbale Kommunikation sollten übereinstimmen, da sonst Irritation und Missverständnisse entstehen können.

Um Menschen, bei Präsentationen, Referaten, Mitarbeitergesprächen, Kundengesprächen die ideale "Plattform" zu geben, hat der gelernte Schauspieler die Gesetzmäßigkeiten der Bühne in den Alltag geholt. "Es ist nicht egal, durch welche Tür man kommt, oder wo man seinem Chef oder Schüler gegenübersteht, an welchem Platz der Stuhl beim Bewerbungs- oder Kundengesprächs steht und ob man ihn einfach verrücken darf", meinte Müller. Indem er bei vielen Praxisbeispielen alle Teilnehmer als Akteure mit einbezog, konnte sich jeder einen großen Erfahrungsschatz mit nach Hause nehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Strahlfeld (8)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.