Fan-Club ehrt verdienten Ex-Fußballer Markus Graf
Ein echter FCler

Fußball-Abteilungsleiter Thomas Klein (links) und Fan-Club- Vorsitzender Peter Gattaut (rechts) ehrten Markus Graf mit seinen Kindern. Bild: gau
Die lange Winterpause hat der Fan-Club des 1. FC Rieden genutzt, um bei einem Ehrenabend im Café Abseits die Dienste von Markus Graf zu würdigen.

Die Vorsitzenden Peter Gattaut und Bernhard Salbeck taten dies mit dem Hinweis, der heute 30-jährige Riedener sei schon seit der Zeit in der F-Jugend immer für den FC einsatzbereit gewesen. In der 1. Mannschaft absolvierte er weit mehr als 350 Spiele. Nach der vergangenen Saison hängte Graf seine Fußballschuhe an den Nagel. Er will sich künftig ganz seiner Frau und den beiden Kindern widmen. Ein unvergessliches Erlebnis war 1997 für den damals 13-Jährigen ein Probetraining beim FC Bayern München und das gewonnene Relegationsspiel 2007 in Gebenbach gegen den FC Tremmersdorf (1:0), das zum Aufstieg in die Kreisliga führte.

Der Bayern-Fan schwärmte von der Zeit beim FC und ist Gründungsmitglied bei dessen Fan-Club.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)Rieden (3381)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.