Faschingsendspurt auf MS-Kreuzbandschiff St. Johannes
"Floß helau"

Floß. (le) Faschingsendspurt nach Maß: Garant für Humor, gute Laune und nicht mehr endende Lachsalven ist der Katholische Seniorenkreis mit Leiterin Rita Kreiner und Anni Witzl, die als Matrosen auftraten. Sie hatten am Dienstag im Pfarrsaal das MS-Kreuzbandschiff St. Johannes mit einem kräftigen "Floß helau" fest in der Hand. Als Kapitäne gaben Pfarrer Norbert Große, Bürgermeister Günter Stich, Bürgermeister a. D. Fred Lehner und Seniorenbeauftragter Erich Schieder ihr Bestes. Auch Stich stieg mit Versen über den Seniorenkreis und den Marktrat in die Bütt. Grandios die Büttenrede Witzls, die nach jedem Vers meinte: "Nur in der Bütt kann i des sogn, wos i will und moch". Selbst der "schöinste Makploz auf der Welt" durfte nicht fehlen. Höhepunkt war der Sketch "Der Kalendermacher", aufgeführt von Rita Kreiner und Anni Witzl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.