Fast so schnell wie ein Taschenrechner
Schulen

Kemnath. (jzk) Jonas Zeitlmann aus der Klasse 6g ist der "Kopfrechenmeister 2015" der Realschule. Als Schulsieger nimmt er im Oktober an der Endausscheidung auf Bezirksebene an der Konrad-Max-Kunz-Realschule in Schwandorf teil. Zweite Sieger wurden punktgleich Manuel Nickl und Jonas Kaußler (beide 6a). Den dritten Platz belegte Julia Müller (6g), vor Fabian Mattes (6d), Michelle Zeitler, Andrea Zaspel (beide 6b), Lukas Ring (6c), Christoph Ermer (6d) und Antonia Schmutterer (6c).

Teilnehmen durften jeweils die beiden Klassensieger der fünf sechsten Klassen. Für sie hatten die Fachbetreuerinnen Julia Emmerling und Katrin Schmidt 44 Aufgaben zusammengestellt, mit denen sie auswendig zu lernendes Wissen wie das Einmaleins, Potenzen, Bruchrechnen und gängige Quadratzahlen sowie Kopfrechenaufgaben mit den vier Grundrechenarten, Größen umrechnen und Prozentsätze abfragten. Schließlich sollten die Schüler noch wichtige Rechengesetze kennen und Rechenvorteile ausnutzen. Neu waren Aufgaben zum räumlichen Vorstellungsvermögen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.