Favorit setzt sich souverän durch
Futsal

Wackersdorf. (wen) Für die Futsal-Spieler des TV "Glück Auf" Wackersdorf stand in der Futsal-Regionalliga nach dem Auftakt in Frankfurt das erste Heimspiel auf dem Programm. Dabei erwarteten die Wackersdorfer den amtierenden Süddeutschen Meister FC Portus Pforzheim, gleichzeitig Tabellenführer und Favorit in der Liga. Die Pforzheimer waren mit einem 13:4-Kantersieg in die neue Spielzeit gestartet.

Die Gäste, ein routiniertes, eingespieltes Team, begannen überraschend defensiv und lauerten auf Lücken in den Reihen des TV Wackersdorf. Bereits in der 1. Minute erzielte Batuhan das 0:1 für den FC Portus. Die Knappen konnten durch Yulian Kurtelov zum 1:1 (8.) ausgleichen. Das 1:2 (11.) und 1:3 (12.) für Pforzheim jeweils durch David Kaul folgten nur kurze Zeit später. Kurz vor der Halbzeit verkürzte Boris Radisavljevic auf 2:3 (16.). Die zweite Halbzeit war geprägt vom dominanten Spiel der Knappen, der FC Portus war nur in der Defensive, ohne jedoch ein Tor zuzulassen. In der Schlussphase setzte es für den TV Wackersdorf dann zwei Kontertore durch David Kaul (37.) und Batuhan (39.) zum 2:5-Endstand.

Eine starke Mannschaftsleistung des TV Wackersdorf wurde im Spielergebnis nicht belohnt. Die routinierten Spieler des FC Portus Pforzheim zeigten den Knappen ihre Grenzen auf. Der TV "Glück Auf" Wackersdorf konnte trotz der Niederlage Platz 3 in der Regionalliga behaupten und erwartet nun Ende Oktober das Futsal-Team des Bundesligisten SV Darmstadt 98 in Wackersdorf.

Sportschießen 299 von 300 möglichen Ringen

Schwarzenfeld - Frotzersricht. (ksi) Nur die Auflageschützen waren beim Trainingsabend der Schützengilde "Kleeblatt" Frotzersricht an den Schießständen. Mit dem Luftgewehr schoss Josef Beer 299 von 300 möglichen Ringen. Die beiden Verfolger Annemarie Prebeck und Horst Mösbauer erzielten jeweils 294 Ringe. Mit der Luftpistole war Rudi Prebeck erfolgreichster Schütze mit 286 Ringen. Franz Müller erzielte 278 Ringe und Resi Müller 266 Ringe.

Tischtennis Vereinsinternes Derby

Schwandorf-Dachelhofen. (daf) Für die Tischtennisabteilung des TuS Dachelhofen stehen in dieser Woche acht Partien auf dem Programm. Bereits heute spielen die Bambini III um 17.45 Uhr im vereinsinternen Derby gegen die Bambini I. Am Donnerstag empfangen die Mädchen I um 17.45 Uhr den TSV Stulln II und um 20 Uhr die Herren V den TSV Detag Wernberg IV. Die Herren III treten am Freitag um 20.15 Uhr beim TV "Glück-Auf" Wackersdorf II an. Am Samstag sind folgende Partien: 10 Uhr TSV Stulln - Bambini II; 18.30 Uhr Herren IV - TSV Detag Wernberg II und Herren II - TV Nabburg I; 19 Uhr DJK Weiden 1921 - Herren I.

Service

So erreichen Sie uns:Der neue Tag Nabburg:Am Mähntor 492507 Nabburg

Benjamin Tietz 09433/2402-50 E-Mail:sportsad@zeitung.org Fax: 09433/2402-40
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.