FC-Nachwuchsfußball: A-Jugend überwintert auf dem ersten Platz

Jugendleiter Andreas Stilp informierte zunächst über die Jugendfördergemeinschaft (JFG) Haidenaabtal, in der etwa 20 Jugendliche des FC zwischen 10 und 18 Jahren spielen.

Bei der A-Jugend habe Trainer Fritz Betzl seit der Gründung hervorragende Arbeit geleistet, freut sich Stilp. Zum Ende der Saison 2013/2014 sei ein toller zweiter Platz in der Kreisliga zu Buche gestanden. Daran knüpfe das Team nun nahtlos an: Es überwintere auf Rang eins mit 39:10 Toren und 28 Punkten.

Die B-Jugend spielt ebenfalls in der Kreisliga. In der Vorsaison erreichte sie Tabellenplatz fünf. Erfreulich sei der souveräne Hallenkreismeister-Titel gewesen, erklärte der Jugendleiter. Aktuell sei das Team Siebter.

Für die C-Jugend um Trainer Matthias Rauch endete die Saison 2013/2014 unerfreulich: Mit nur sieben Punkten und einem Torverhältnis von 14:159 belegte die Mannschaft den elften und vorletzten Platz und musste somit aus der Kreisliga absteigen. Dieser Negativtrend setze sich leider fort, bedauerte Stilp: Mit nur einem Punkt und 3:36 Toren sei das Team derzeit Vorletzter. Der Jugendleiter war jedoch zuversichtlich, dass sich die C-Jugend nach der Winterpause steigern werde, um eine bessere Platzierung zu erreichen.

Die D-Jugend-Großfeld schloss die Spielzeit 2013/2014 auf dem siebten Rang ab. Derzeit ist sie mit bereits 18 Punkten und 38:28 Toren Vierter. Die D-Jugend Kleinfeld war in der vergangenen Saison Zweiter und steht aktuell auf Rang drei.

Stolz sei man, dass auf Initiative von Tobias Hösl wieder eine F- und E-Jugend ins Leben gerufen wurde, sagte Stilp. Dafür sei zunächst jeweils eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schwarzenbach eingegangen worden. Glücklicherweise fanden sich beim FC Dießfurt auch die nötigen Trainer und Betreuer, freute sich der Jugendleiter. Derzeit sei die E-Jugend Fünfter. Die F-Junioren seien erstmals in einer "Fair-Play-Liga" organisiert, in der der Spaß im Vordergrund stehe, da weder Tore noch Punkte gezählt werden.

Stilps besonderer Dank galt den Trainern Dominik Reichel und Wolfgang Hofmann mit Betreuerin Doris Schreml (E-Jugend) sowie den Trainern Thorsten Gmyrek und Markus Lorenz mit Betreuerin Yvonne Gmyrek (F-Jugend). Er bedankte sich schließlich bei der Dorfgemeinschaft Dießfurt, die der E-Jugend Trikots spendiert hatte. (fs)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.