Feier in lauer Sommernacht

Während das Johannisfeuer loderte, konnte man sich in geselliger Runde unterhalten. Mit Bratwürstln und Steaks hatte die Landjugend auch für das leibliche Wohl vorgesorgt. Bild: ohr
Stulln. (ohr) Die KLJB hatte bei der Terminfestlegung zum Abbrennen des Johannisfeuers eine glückliche Hand. Die laue Sommernacht lockte sehr viele Besucher zum Stullner Berg, um mit der Familie, Nachbarn, Freunden und Bekannten in gemütlicher Runde beisammenzusitzen. Vor Einbruch der Dunkelheit gruppierten sich mehr als 30 Mitglieder der KLJB mit ihren entzündeten Fackeln um das Brennmaterial. Pater Georg sprach ein Gebet und segnete das Feuer. Im Anschluss entfachten der Geistliche, Bürgermeister Hans Prechtl und die Fackelträger den hoch aufgetürmten Haufen und bald loderten die Feuerzungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.