Feiern in der Oase

Ein schattiger Platz unter mächtigen Bäumen, dazu Musik von der Kaolinkapelle - das war ganz nach dem Geschmack der Besucher des Waldfestes. Bild: nib

Das Waldfest, das die Kaoliner Musikanten und die Feuerwehr jährlich auf die Beine stellen, hat sich inzwischen einen Namen gemacht. Es lockte wieder viele Besucher auf den Hierlberg bei Neunaigen.

Wernberg-Köblitz-Neunaigen. (nib) Eine kühle Brise und der Schatten der zahlreichen Bäume machten den Aufenthalt beim Waldfest in Neunaigen für die Besucher trotz hochsommerlicher Temperaturen zu einem angenehmen Erlebnis.

Das Fest eröffnete Pfarrer Markus Ertl mit einem Festgottesdienst. So wie der sonntägliche Gottesdienst biete auch das Waldfest die Möglichkeit, gestärkt in die nächste Woche zu gehen, betonte Ertl in seiner Predigt und lud mit den abgewandelten Schlussworten "Bleibet hier und verhaltet euch friedlich" zum Mitfeiern ein. Vor allem um die Mittagszeit hatten die Helfer der Feuerwehr Neunaigen um den Vorsitzenden Erich Wilfert mit der Ausgabe des Mittagessens alle Hände voll zu tun. Aber auch sonst waren sie mit der Sorge um das leibliche Wohl der Besucher gut beschäftigt.

Sowohl beim Gottesdienst, als auch während des ganzen Tages bis in die frühen Abendstunden waren die Kaoliner Musikanten für die musikalische Gestaltung zuständig. Sie unterhielten die Gäste mit böhmisch-bayerischer Blasmusik. Den Kindern waren die Temperaturen egal, sie hatten ihren Spaß in der aufgebauten Hüpfburg.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.