Felix Engelhard neuer Mitarbeiter von Marianne Schieder
Verstärkung im Büro

Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder begrüßte ihren neuen Mitarbeiter Felix Engelhard im Paul-Löbe-Haus. Bild: hfz
Zum Ende der Sommerpause verstärkt Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder ihr Bundestagsbüro in Berlin. Wie sie mitteilt, unterstützt Felix Engelhard künftig die parlamentarische Arbeit in der Bundeshauptstadt. Bereits vor vier Jahren absolvierte der 25-Jährige ein vierwöchiges Praktikum bei Marianne Schieder. Damals noch Student an der Universität Passau im Studiengang "Governance and Public Policy - Staatswissenschaften", verbrachte Felix Engelhard die letzten beiden Jahre in Budapest, wo er an der Andrássy Universität einen Master in Europäischer und Internationaler Verwaltung erwarb.

Damit weiß er Bescheid über das Zusammenspiel zwischen deutscher Gesetzgebung und Europäischer Union. Doch auch im Wahlkreis kennt sich der gebürtige Wernberger bestens aus. "Egal ob Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Regensburg oder Stromtrassen durch die Oberpfalz, diese Themen beschäftigen mich natürlich auch persönlich", bestätigt Felix Engelhard.

Zu den Hauptaufgaben des neuen Mitarbeiters wird die Bildungspolitik zählen. Aktuell stehen die frühkindliche Bildung und der Kampf gegen Analphabetismus ganz oben auf der Agenda. Ein von Marianne Schieder eingebrachter Antrag zur Alphabetisierung und Grundbildung befindet sich in den Beratungen im Bundestag. Doch auch die Betreuung von Besuchergruppen sowie die Beantwortung von Bürgeranfragen werden Engelhard beschäftigen. 20 Stunden pro Woche ist er Ansprechpartner in Berlin.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.