Fensterbach/Strahlfeld.
Alte Bindungen

Über 50 Senioren besuchten das Kloster in Strahlfeld, von dem aus Schwester Gualberta zu ihrem Missionsdienst nach Afrika aufbrach. Pfarrer Michael Hoch und Seniorenleiterin Marga Heimler bedankten sich bei Schwester Waltraud für die herzliche Aufnahme. Hans Zweck brachte die Gruppe sicher ins Fensterbachtal zurück. Bild: nib
(nib) Die Senioren der Pfarrei besuchten Kloster Strahlfeld. Vom Kloster der Missionsdominikanerinnen ging Schwester Gualberta aus Högling nach Afrika. Über Jahrzehnte blieb der Kontakt in die Heimat bestehen und die Pfarrei unterstützte sie und ihre Mitschwestern in der Missionsarbeit. Manche persönliche Beziehungen entstanden dabei und so war es nicht verwunderlich, dass über 50 Teilnehmer das Angebot annahmen, einen persönlichen Eindruck von diesem Kloster zu gewinnen. Nach einer Andacht mit Pfarrer Michael Hoch gab es Kaffee und Kuchen. Schwester Waltraud erzählte interessante Begebenheiten aus ihrem Leben und über geschichtliche Entwicklungen des Klosters. Momentan verbringen dort über 60 Missionsschwestern ihren Lebensabend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.