Fensterbohrer schlägt wieder zu

Genau ein Monat ist es her, dass Unbekannte in einer Nacht in vier Häuser im Ort und in einem Haus im Nachbarort Menzlas eingebrochen waren. Der Fall ist damit nicht vorbei. Wie die Polizei Eschenbach am Donnerstag meldet, stellte ein Sassenreuther Hausbesitzer am Dienstag fest, dass ein ebenerdiges Fenster drei Mal angebohrt wurde. Offensichtlich hatte ein Einbrecher versucht, das Fenster zu öffnen. Der Täter hatte aber keinen Erfolg.

Dem Hausbesitzer entstand ein Schaden von circa 300 Euro. Der Hausbesitzer gab bei der Polizei an, dass er schon nach den Einbrüchen Ende November 2015 seine Fenster kontrolliert habe. Die Beamten gehen deshalb davon aus, dass es sich um eine neue Tat mit vermutlich gleichen Tätern handelt. Um es den Fensterbohrern künftig schwer zu machen, rät die Polizei, erdgeschossige Rollläden bei Dunkelheit zu schließen. Hinweise auf den Einbrecher oder andere Wahrnehmungen nimmt die Polizei Eschenbach entgegen, Telefon 09645/92040
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.