Ferien in der Firma

Die Firma Horsch in Schwandorf hat sich für die Kinder ihrer Mitarbeiter etwas Besonderes einfallen lassen: Das Unternehmen bietet seit 2013 als bisher einziges im Landkreis Schwandorf eine betriebsinterne Betreuung an. Fünf Wochen im Jahr - aufgeteilt auf die Pfingstferien und die ersten drei Wochen der Sommerferien - können bis zu 25 Kinder pro Tag am "Ferienabenteuer" teilnehmen. Der Name ist bewusst so gewählt: "Die Kinder sollen nicht nur betreut werden, sondern vor allem auch etwas lernen", erklärte uns Manuela Richter, die Ansprechpartnerin für das Projekt.

Natur und Technik bilden den Hintergrund des Programms. Heuer wurden die Kontinente entdeckt, für jedes Jahr gibt es ein neues Thema, das den Kindern durch Basteln, Ausflüge und lehrreiche Besuche von außerhalb nähergebracht wird.

Von 8 bis 17 Uhr täglich können Kinder von 2 bis 14 Jahren teilnehmen, je nach Alter wird das Programm flexibel angepasst. Das Angebot wird sehr gut angenommen, lange Wartelisten konnten bisher umgangen werden. Das Konzept soll daher soweit beibehalten werden. Eine Ausweitung auf andere Ferienzeiten ist derzeit nicht geplant, nur ein Ausflug am Buß- und Bettag wird noch angeboten. "In erster Linie geht es uns ja schon darum, dass Familien in den Ferien gemeinsam Urlaub machen können", betonte Richter. (mhö)
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.