Ferien sind gerettet

Mallorca kann einpacken, Freizeitparks bekommen starke Konkurrenz, Städte-reisen können nicht mithalten: In Eschenbach haben Vereine und Jugendgruppen für die Ferien ein buntes Programm zusammengestellt.

Die Veranstalter legten die Termine in die zweite Ferienhälfte. Damit wollten sie eine Überschneidung der Betreuung von "Learning Campus" vermeiden.

Beim Motorradclub "Pilots" steht am Samstag, 8. August, von 14 bis 20 Uhr Motorbike fahren in Theorie und Praxis an. Zu den Unterweisungen im Fahren eines Motorrades gehören Technik, Sicherheitskleidung und Wartung. Auf dem Vereinsgelände erwartet die Teilnehmer (Mindestalter 14 Jahre) ein variantenreicher Rundkurs. Beim Grillen am Lagerfeuer besteht Gelegenheit zum Austauschen. Anmeldung bei Michael König unter "mkoenig@gmx.bic oder Telefon 918216.

Am10. Augustlädt der Heimatverein zu einer Felsenkellerführung. Mitzubringen sind Taschenlampen und festes Schuhwerk. Die Teilnehmer treffen sich um 10 Uhr am Zimmermannsplatz. Das Motorbootfahrender Wasserwacht auf dem Rußweiher hat eine lange Tradition. Hannelore Gugel und Tobias Winkler bieten Wasserfreunden am 21. und 29. August jeweils ab 14 Uhr flotte Rußweiherfahrten.

"Was tut sich da am Wasser?" hat die Waldjugend als Motto ihres Beitrags am 22. August. Die Teilnehmer folgen dem Bachlauf des Eschenbachs und bestimmen anhand der Lebewesen an verschiedenen Stellen die Wassergüte. Die Kinder sollen erfahren, welchen Einfluss die Stadt auf einen Bachlauf hat. Gummistiefel und Kleidung, die nass werden darf, mitbringen. Anschließend ist Kochen am Lagerfeuer angesagt. Treffpunkt: 14 Uhr am Waldjugendheim.

Die Sportangler rufen zur Teilnahme am Schnupperangeln am Rußweiher auf. Das Angelzubehör stellt die Jugendgruppe. Interessenten treffen sich am 24. August um 18 Uhr am Eingang zum Freibad. Die Leitung haben Stefan Übelacker und Carmen Bauer. Erneut feucht wird es am 26. AugustbeiKinder spielen Feuerwehr. Vorm neuen Gerätehaus ist um 17.30 Uhr ein Spiel- und Spaßerlebnisparcours rund ums Thema Feuerwehr aufgebaut. Dazu gehören spannende Vorführungen für Klein und Groß. Die Leitung haben Patrick Dobmann und das Brandschutzerziehungsteam BSE.

Auf Reise geht es mit den Kleintierzüchtern am 29. August. Ziel ist der Lohberger Tierpark im Bayerischen Wald. Abfahrt ist um 6.45 Uhr beim Züchterheim. Nach der Ankunft in Lohberg gibt's einen kleinen Imbiss. Es folgen Backen von Pizza im Holzofen, Wandern, mit der Tschu-Tschu-Bahn fahren und eine Führung mit Tierfütterungen. Fahrt und Eintritt kosten 20 Euro. Anmeldung und Informationen: kennel@new-wen.net.

Nach dem Erfolg des Vorjahres bietet die SPD am 8. Septembervon 12 bis 18 Uhr für Kinder von 8 bis 15 Jahren eine Fahrt in die Kletterhalle Wunsiedel an. Erforderlich ist Sportkleidung. Kosten zehn Euro. Anmeldungen bei Karolina Forster, Telefon 602298, und Thomas Ott (axonometrie@gmx.de).

Unter dem Motto "Wir lassen alles fliegen" laden die Leichtathleten am 8. Septemberum 17 Uhr auf die Freisportanlage. Unter der Leitung von Hannelore Ott und der jungen Trainerriege haben die Kinder Spaß und Freude am spielerischen Training. Für Kinder, die im September eingeschult werden, gestaltet Karin Reul am 9. September in der Bibliothek eine Vorlese- und Bastelstunde für Abc-Schützen. Sie beginnt um 15 Uhr. Reul liest die Geschichte vom kleinen Drachen, der in die Schule kommt. Anschließend darf jeder eine Schultüte basteln, die von der Bibliothek gefüllt wird.

Apfelsaftherstellung steht am 10. September auf dem Programm. Der Obst- und Gartenbauverein lädt dazu in die Mosterei von Maria Ott nach Haselbrunn. Die Uhrzeit wird noch bekanntgegeben. Das Kinder- und Jungbürgerfest mit vielen Attraktionen ist am 12. Septemberab 15 Uhr auf dem Gelände des Sportclubs. Ab 18.30 Uhr treten die Kindergarde der Faschingsgesellschaft und die Instrumentalisten der Musikschule auf. Der Endspurt des Sommerferienprogramms beginnt am 14. September um 13.30 Uhr mit Straßenmalen vor dem Förderzentrum in der Jahnstraße. Farben und Pinsel stellen JU, CSU und FU zur Verfügung. Anleitungen gibt Claudia Heindl.

Der Sommerferienleseclub begann bereits am 20. Juli mit viel Musik. Zum Abschluss mit Verlosung treffen sich die Leseratten am 16. Septemberum 18 Uhr in der Bücherei. Wer den Sommer über fleißig gelesen hat, kann tolle Preise gewinnen. Außerdem bekommt jeder Teilnehmer, der mindestens drei Bücher gelesen hat, eine Urkunde. Nur wer anwesend ist, kann gewinnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Eschenbach (13379)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.