Ferienprogramm in Teamarbeit hat sich bewährt
Trends und Bewährtes

Trends wie Geo-Caching und Bewährtes wie ein Töpferkurs oder eine Wanderung zum verschwundenen Dorf Grafenried haben Eingang ins Ferienprogramm der Gemeinden Tiefenbach und Treffelstein gefunden. Insgesamt 24 Veranstaltungen wurden angeboten und stießen durchwegs auf großes Interesse, so die Bilanz der Bürgermeister Ludwig Prögler und Helmut Heumann.

Bei einem Dankabend ging es nun darum, die Arbeit der Veranstalter zu würdigen. Vor allem Vereine, aber auch Privatpersonen hatten dafür gesorgt, dass in den Ferien keine Langeweile aufkam. Beide Bürgermeister waren sich einig, dass die vielfältigen Aktionen in den Sommerferien durchwegs gelungen waren. Bei den Veranstaltungen seien sowohl auswärtige wie auch einheimische Kinder auf ihre Kosten gekommen, teilweise hätten sich daran sogar Erwachsene beteiligt.

Dass das Ferienprogramm gemeindeübergreifend so gut funktioniert, darauf sind Prögler und Heumann ebenfalls stolz. Sollten bereits Aktionen für das Ferienprogramm 2016 angedacht sein, so können diese jederzeit an die Jugendbeauftragten gemeldet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.