Ferienprogramm versüßt Kindern den Sommer
Lesen, radeln, toben

Gemütliche Lesestündchen in der Bücherei gehören genauso zum Ferienprogramm wie aktionsreiche Unternehmungen oder Schnupperkurse in Vereinen. Bild: swt
Michael Streit, Jugend- und Kulturreferent im Stadtrat, hat mit der Stadtverwaltung und vielen Vereinen, Organisationen und Unternehmen ganze Arbeit geleistet. Auch in diesem Sommer gibt es wieder ein breites und spannendes Erlebnisangebot für Kinder und Jugendliche.

39 verschiedene Aktionen sorgen für Kurzweil und vor allem für außergewöhnliche Erfahrungen in den Ferien. Dabei werden vielfältige Interessen abgedeckt - für jede Altersgruppe und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei.

Wegen der unterschiedlichen Zustellungstage erfolgte in diesem Jahr die Verteilung des Ferienprogramms nicht wie gewohnt über den Stadtanzeiger. Einheitlich wurde es am Montag in allen Auerbacher Schulen verteilt. Auch im Bürgerhaus oder im Rathaus liegt es auf.

Begonnen wird mit einem Fußballcamp über drei Tage, bei dem die Eltern allerdings schon tiefer in die Tasche greifen müssen. Knapp 125 Euro kostet dieses, Vollverpflegung, Trikot, Shorts und vieles mehr inklusive. Beliebt ist der Flohmarkt für Kinder der Frauen-Union, der am 1. August stattfindet. Weiter geht es mit einem Fahrrad-Trial-Turnier, einem Zeichenkurs, die Kinder können Inliner fahren lernen oder kleine Kuchen backen.

Ein Lagerfeuer an der Rohrmühle, eine Radltour nach Regensburg, Handballschnupperkurse oder Lesestündchen in der Stadtbücherei locken ebenfalls. Auf Maffei kann man einen Bergmaschinen-Führerschein machen, in der Boulderhalle das Klettern ohne Seil üben. Auch ein Blick hinter Feuerwehrkulissen ist möglich. Das gesamte Programm ist auch auf der Website der Stadt Auerbach abrufbar.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.auerbach.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.