Ferienstätte: Nicht für Flüchtlinge
Nachgefragt

Bürgermeister Heinz Lorenz (stehend) konnte zufrieden sein. Die Bürger waren es, bis auf die Kritik am Betrieb des Naturerlebnisbades, auch. Bild: bkr
Immenreuth. (bkr) Kein Thema in der Bürgerversammlung war die Unterbringung von Asylsuchenden in der Gemeinde, trotz erneut kursierender Gerüchte. Nach Auskunft des Pressesprechers des Landratsamts Tirschenreuth, Walter Brucker, waren am Freitag in Immenreuth 37 unbegleitete minderjährige Asylbewerber untergebracht. 22 in der Familienferienstätte und 15 im SOS-Kinderdorf. Brucker bestätigte, unbegleitete Minderjährige nach Liebenstein verlegen zu wollen. Je nach den dort verfügbaren Räumlichkeiten werde von einer Zahl zwischen 8 und 15 ausgegangen.

Ein Gerücht bleibt es, dass ein Jugendlicher wegen der Einnahme von Crystal Speed einen Notarzteinsatz verursacht haben soll. Richtig sei, dass zwei "Jugendliche zu viel Alkohol getrunken haben". Entsprechende Maßnahmen seien getroffen, wenn ein Jugendlicher über die Stränge schlägt. Dabei gebe es keinen Unterschied, ob Asylsuchender oder nicht.

Keine Aussage machte die Pressestelle über die Nutzung der Familienferienstätte als Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber. Zuständig dafür sei die Regierung der Oberpfalz. Diese teilte auf Anfrage mit: "Es ist derzeit nicht geplant, vonseiten der Regierung die Familienferienstätte Immenreuth als Gemeinschaftsunterkunft anzumieten. Es ist die Sache des Anbieters, ein Objekt so anzubieten, dass es zu diesem Zweck genutzt werden kann." Wie die Regierung weiter mitteilte, liege ihr kein Angebot für ein tatsächlich nutzbares Objekt vor.

Tipps und Termine

Zum Südschlager in die Allianz-Arena

Immenreuth. (mez) Der Bayern-Stammtisch fährt am Samstag, 12. Dezember, in die Allianz-Arena zum Spiel FC Bayern gegen den FC Ingolstadt. Sitzplatzkarten im Oberrang kosten 35 Euro, Stehplatzkarten 15 Euro. Kinder bis einschließlich 13 Jahre, Schwerbehinderte und Rentner ab 65 Jahre erhalten jeweils eine Ermäßigung von 50 Prozent. Die Busfahrt kostet 15 Euro.

Anmeldungen gegen Barzahlung nimmt Schatzmeister Alfred Bäumler, Telefon 8325, entgegen. Mitglieder werden bis Sonntag, 29. November, bei den Anmeldungen bevorzugt.

Service

Hallenbad Kemnath.Heute von 17 bis 21 Uhr geöffnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.