Fest mit Verschönerung

Beim einer "Verschönerungsmaßnahme" wurden Männer beim Dorffest total verwandelt. Bild: bey

Nur nicht unterkriegen lassen, war die Devise der Dorfgemeinschaft Miesbrunn am Sonntagnachmittag beim Dorffest. Vorsitzende Lydia Windirsch und ihre vielen Helfer boten ihren Gästen aus der Großgemeinde ein perfektes Fest.

Miesbrunn. (bey) Im Zelt war es ohnehin verhältnismäßig angenehm, im Freien sorgte bei einigen Biertischgarnituren ein Heizstrahler für Wärme. Angehende Akrobaten oder andere Gäste, die keine Höhenangst hatten, durften sich im Bierkastenstapeln versuchen. "Fest verankert" im Sicherheitsgurt ging's in die Höhe. Stefan Voit am Schalthebel des Kranes mit dem vielsagenden Namen "Manitu" reagierte immer schnell, wenn der Stapel ins Wanken geriet und zog den Akteur dann in einen sicheren Bereich.

Große Ohren und Augen

Gegen 16.30 Uhr durften einige Männer auf Bänken vor dem Publikum Platz nehmen und wurden einer "Verschönerungsmaßnahme" unterzogen. Da bekamen sie überdimensional große Ohren, "Augengläser" in Form von Schnapsgläsern, künstliche weiße Zähne und eine Perücke verpasst. Am Schluss erkannte keiner mehr die Männer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.