Fest stärkt die Gemeinschaft - Kinder gestalten Logo
Ein Dorf, das zusammenhält

Gutes Essen, Spiele und Unterhaltung für die Kinder, und als Höhepunkt die Präsentation des neuen Logos: Das zweite Dorffest kam hervorragend an. Bilder: hfz (2)
Guteneck. In Guteneck ist alles Logo: Beim zweiten Gutenecker Dorffest präsentierten die Kinder ein gelungenes Signet für ihren Ort. Demnach soll stets die Sonne über dem Dorf strahlen, einem Dorf mit tatkräftigen und helfenden Händen.

Der Arbeitskreis Dorferneuerung hatte sich vor zwei Jahren an ein Dorffest gewagt, das heuer Dank des Zuspruchs eine Neuauflage erfuhr. Auch dieses Mal kamen die Gutenecker zahlreich im Schulgarten zusammen: Jung und Alt, Alteingesessene und Neuzugezogene. Ein elementarer Aspekt der Dorferneuerung sind neben den baulichen auch die sozialen Belange. Die Bürger haben im vergangenen November eine "Dorfgemeinschaft Guteneck" gegründet, die sich primär die Förderung der Gemeinschaft zum Ziel gesetzt hat.

Aus der Hauskonditorei

Der Gutenecker Wirt verköstigte die Dorfbewohner mit verschiedenen Mittagsgerichten und am Nachmittag konnte man weiter bei (Eis-)Kaffee, Kuchen und exzellenten Torten, welche aus den "privaten Haus-Konditoreien" des Dorfes stammten, verweilen.

Für die Kinder war ohne Zweifel die Hüpfburg ein Dauermagnet. Klara Gillitzer, Corinna Duschner und Anja Wilhelm zauberten mit ihren Schminkkünsten Klein und Groß ein Strahlen ins Gesicht. Quirin und Jakob Fischer fungierten als Schiedsrichter beim Schießen auf das neue Tor. Wer Zielwasser bewies, durfte einen Griff in die Überraschungsbox machen. Hier stellte sich heraus, dass die Mädels den Jungs in keinster Weise nach standen.

Den Höhepunkt des Dorffestes war für die Kinder am Nachmittag ohne Zweifel die Präsentation des für das Dorf gestalteten Logos. Die Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, Susanne Köppl-Rötzer, begrüßte die Besucher und übergab dann das Mikrofon an die kleinen und doch so großen Künstler, die souverän ihr Kunstwerk vorstellten.

Die Kinder waren in den vergangenen Wochen von Haus zu Haus unterwegs mit dem Ziel, möglichst von jedem Haushalt einen kleinen Teil mit aufs Logo zu bekommen, sei es der Handabdruck eines Kindes oder der Fingerabdruck eines Erwachsenen. Im Mittelpunkt des Logos steht die Sonne: Sie strahlt über den Straßen und Häusern des Dorfes, sie erfüllt die Menschen mit Frohsinn und Lebenskraft. Die Hände sollen Wurzeln schaffen für ein sinnerfülltes Leben. Sie sollen auch die Fähigkeit lehren, Hände mit- und füreinander einzusetzen, damit das Dorf auch weiterhin ein wundervolles Fleckchen Erde bleibt.

Infos zum Logo

Im Anschluss an die Präsentation erhielten die Gutenecker noch eine Erinnerung an das Dorffest 2015 in Form eines Infoblattes zum gestalteten Logo. Die kleinen Nachwuchskünstler ernteten großen Applaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.