Festgottesdienst und Weißwurstfrühstück - Bewohner freuen sich auf viele Gäste
Pichlberg feiert Kapellenfest

Die Pichlberger feiern am Hochfest Mariä Himmelfahrt am Samstag, 15. August, an der Dorfkapelle und am Dorfplatz das Patroziniumsfest. Vor 34 Jahren wurde die Kapelle eingeweiht und ist seitdem Mittelpunkt des Dorfs. Die Bewohner stecken viel Arbeit in die kleine Kirche. Nach alter Überlieferung werden an diesem Tag besonders heilkräftige Kräuter von Wiesen, Feld und Wald gesammelt und zur Weihe in die Kirchen getragen. Nur die wenigsten wissen noch, wie die Kräuterbuschen gemacht werden. Sieben verschiedene Kräuter sollen darin sein. Um 9.15 Uhr stellen sich die Pichlberger am Ortsausgang Richtung Hub zur Prozession zur Kapelle auf. Um 9.30 Uhr beginnt der Festgottesdienst mit Pfarrer Werner Kaspindalin. Die Weihe der Kräuterbuschen ist im Anschluss. Nach dem Gottesdienst warten die Pichlberger mit einem Weißwurst-Frühstück auf. Die Pressather Musikanten spielen auf. Um 14 Uhr ist noch eine Nachmittagsandacht. Die Dorfgemeinschaft freut sich auf viele Gäste.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.