Feuerwehr trainiert Umgang mit der Motorsäge - Weitere Kurse geplant
Jeder Schüler fällt einen Baum

Bei einem zweitägigen Kurs trainierten Mitglieder der Feuerwehr Oberwildenau und einige Landwirte den richtigen Umgang mit der Motorsäge. Der erste Tag stand im Zeichen der Theorie. Im Unterrichtsraum des Feuerwehrhauses referierte Jörg von Krieglstein von der Berufsgenossenschaft über Arbeitssicherheit und Unfallverhütung.

Forstwirtschaftsmeister Ernst Müller vermittelte den zehn Teilnehmern die Grundkenntnisse der Schnitttechnik, Schutzkleidung sowie Wartung und Pflege der Geräte.

Am zweiten Teil ging es zur Praxis in den Staatswald. Aufgeteilt in zwei Gruppen setzen die Teilnehmer unter der fachkundigen Aufsicht von Ernst Müller und Forstwirt Florian Müller das Erlernte in die Tat um. Jeder Teilnehmer fällte einen Baum. Kommandant Sebastian Hartl dankte Revierleiterin Andrea Sauer aus Mantel, die den Kurs organisiert hatte, für die gute Zusammenarbeit. Weitere Kurse wie das "Sägen unter Spannung" sowie "Wartung und Pflege" sind in Planung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.