Feuerwehr unterstützt mit Erlösen Ersatzkauf für Mehrzweckfahrzeug
Festkasse gut gefüllt

Immenreuth. (bkr) Die Feste und Feiern der Feuerwehr haben zu einem positiven Kassenabschluss geführt. Dadurch haben die Brandschützer die Möglichkeit, die Ersatzbeschaffung für das stillgelegte Mehrzweckfahrzeug finanziell zu unterstützen.

Eine erfolgreiche Bilanz legte Vorsitzender Armin Scheidler in der Jahreshauptversammlung am Sonntag im Gerätehaus vor. Zu den drei traditionellen Veranstaltungen Feuerwehrfest, Johannisfeuer und Oktoberfest gesellte sich im vergangenen Jahr die Fußballweltmeisterschaft. Zu den acht Spielen der Nationalmannschaft hatte der FC- Bayern-Fanclub ins Gerätehaus eingeladen. Zehn weitere Versammlungen und Veranstaltungen fanden in den Einrichtungen der Wehr statt, listete der Vorsitzende auf.

Er dankte den vielen Helfern und lobte ganz besonders das Engagement der Damen. "Ohne deren Hilfe würden wir ganz schön alt aussehen", resümierte er. "Ohne die Einnahmen könnten wir kein neues Mehrzweckfahrzeug anschaffen."

Seinem Stellvertreter Helmut Münch zollte er besondere Anerkennung für die Betreuung des Gerätehauses. Lang war seine Liste der Helfer, die mit ihrem Dienst zugunsten der Gesellschaft Wertschätzung erworben haben. Auch sei der ehemalige Bürgermeister Peter Merkl immer bemüht gewesen, den Anliegen der Feuerwehr nachzukommen. Scheidler bedauerte dessen Austritt aus der Wehr.

Merkls Nachfolger Heinz Lorenz zeigte sich stolz, eine Wehr mit großem Leistungspotenzial zu haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.