Feuerwehr Weißenberg lässt sich für Kinder was einfallen
Spritziger Ferienspaß

Das Feuerwehrauto steht zur Abfahrt bereit. Bild: gru
"Wasser marsch" - das hörten die Kinder am liebsten, als sie im Ferienprogramm der Gemeinde Edelsfeld bei der Freiwilligen Feuerwehr Weißenberg zu Gast waren. Was gibt es auch Schöneres, als bei der Hitze mit Wasser umzugehen?

Unter der Regie der Feuerwehr-Vorsitzenden Cordula Plach war mächtig Spaß angesagt. Die Kübelspritze musste ständig mit Wasser aufgefüllt werden. Ziel war der dahinter stehende Papp-Kamerad. Keine Langeweile gab es beim Zeichnen von Feuerwehrbildern.

Früh übt sich, wer später mal bei der Feuerwehr mitmachen will. So gab es einige Rundfahrten im Fahrzeug. Die Leichthelme aufgesetzt, den richtigen Platz eingenommen, und los ging es durch Weißenberg.

Der große Renner wurde danach die Schminkrunde. Jedes Kind durfte sich ein Bild aussuchen und auf den eigenen Kopf mit Schminke übertragen lassen. Einige Spiele mussten fast ausfallen, da Schwitzen die künstlerischen Darstellungen beeinträchtigt hätte.

Dass all die Aktivitäten hungrig machen, versteht sich von selbst. Getränke in Hülle und Fülle schmeckten den Kindern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weißenberg (147)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.