Feuerwehren auf Kurs: Großer Andrang beim Ferienprogramm am Naabufer

Feuerwehren auf Kurs: Großer Andrang beim Ferienprogramm am Naabufer (ast) mehr als 50 Kinder wollten in Oberwildenau Feuerwehr spielen. Die Ferienaktion der Wehren aus Oberwildenau und Neudorf am Naabufer war bestens besucht. Aufgrund der heißen Temperaturen hatten die Helfer um Kommandant Sebastian Hartl und Vorsitzenden Josef Kres zusätzlich eine Wasserwand, eine Wasserrutsche und einen großen Ventilator aufgebaut. Großer Andrang herrschte bei den Rundfahrten mit den Feuerwehrautos, und auch das Schl
mehr als 50 Kinder wollten in Oberwildenau Feuerwehr spielen. Die Ferienaktion der Wehren aus Oberwildenau und Neudorf am Naabufer war bestens besucht. Aufgrund der heißen Temperaturen hatten die Helfer um Kommandant Sebastian Hartl und Vorsitzenden Josef Kres zusätzlich eine Wasserwand, eine Wasserrutsche und einen großen Ventilator aufgebaut. Großer Andrang herrschte bei den Rundfahrten mit den Feuerwehrautos, und auch das Schlauchboot war bei jeder Fahrt voll besetzt. Cornelia Hofmann von der Christlichen Arbeiterjugend bastelte mit den Buben und Mädchen Geldbeutel aus Tetrapacks. Zur Stärkung gab es Bratwürste, Kuchen und Eis. Einziger Wermutstropfen: Weil ein Gewitter aufzog, musste die Aktion eine Stunde früher als geplant beendet werden. Bild: ast
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.